Über mich

Mein Name ist Gerold Papsch, 49 Jahre alt und Ihr Kandidat für den Niedersächsischen Landtag. Ich lebe bereits seit über 40 Jahren in Seelze, im Herzen unseres Wahlkreises, wo ich mich seit Jahrzehnten in unterschiedlichen Funktionen um unsere Heimat kümmere. Ich brenne für Politik und schätze die Menschen in meiner Heimat. Deshalb möchte ich, gemeinsam mit Ihnen, all die großen und kleinen Herausforderungen anpacken und meinen Anteil leisten, dass es uns in Barsinghausen, Gehrden und Seelze zukünftig noch besser geht.

1993
STUDIUM DER RECHTSWISSENSCHAFTEN

Nach dem Abitur 1992 an der Wilhelm-Raabe-Schule in Hannover habe ich meinen Grundwehrdienst abgeleistet. Danach habe ich das Studium der Rechtswissenschaften in Hannover aufgenommen. Später habe ich noch ein Semester Verwaltungswissenschaften in Speyer studiert.

1994
JUNGE UNION UND RCDS

Bereits früh habe ich als Landesvorsitzender des RCDS und der Jungen Union Niedersachsen politische Verantwortung übernommen.

1997
RATSHERR DER STADT SEELZE

Seit 1997 bin ich als Ratsherr der Stadt Seelze kommunalpolitisch aktiv. Seit über 20 Jahren bin ich Beigeordneter der Stadt Seelze. Von 2006 bis 2016 war ich Ratsvorsitzender der Stadt Seelze und von 2016 bis 2021 stellvertretender Bürgermeister.

2000
TÄTIGKEIT ALS RECHTSANWALT

Seit dem Jahr 2000 arbeite ich als Rechtsanwalt in Hannover. Zunächst war ich Juniorpartner in einer anderen Kanzlei und habe mich im Jahr 2002 in Hannover-Herrenhausen selbstständig gemacht und meine eigene Anwaltskanzlei aufgebaut.

Ich wollte immer Anwalt werden, weil ich gerne für andere Menschen Rechtsprobleme löse.

2011
FAMILIE

Seit 2011 lebe ich gemeinsam mit meiner Frau und unseren beiden Söhnen in Seelze im Ortsteil Velber.

Dadurch bin ich in den letzten Jahren nah an der Kita- und Schulsituation und kenne mich in dem Bereich gut aus.

2021
BÜRGERMEISTERKANDIDAT FÜR SEELZE

Im vergangenen Jahr habe ich zum ersten Mal bei der Kommunalwahl hauptamtlich für das Amt des Bürgermeisters des Rates der Stadt Seelze kandidiert

2022
LANDTAGSKANDIDAT

Dieses Jahr bin ich von der CDU als Landtagskandidat im Wahlkreis 33 (Barsinghausen, Gehrden und Seelze) aufgestellt worden.

Mein Ziel ist es das Direktmandidat für meine Partei zurückzugewinnen und im Landtag eine Stimme für alle Bürgerinnen und Bürger zu sein.

150 Meter hoher Fernmeldeturm der Deutschen Telekom AG, Höhe des Betriebsgeschosses: 75 Meter, Baujahr: 1968, auch als Fernmeldeturm Deisterkamm bezeichnet

Barsinghausen

Die Stadt Barsinghausen ist mit seinen etwa 35.000 Einwohnern die größte der drei Städte meines Wahlkreises. Mit dem Deister im Rücken bietet Barsinghausen neben wunderbarer Natur vieles mehr. Neben dem bekannten Kekswerk der Firma Bahlsen machen viele mittelständische Unternehmen Barsinghausen auch wirtschaftlich konkurrenzfähig. Sport und Kultur kommen bei all dem nicht zu kurz. Barsinghausen ist für mich stets einen Besuch wert – ob auf ein Eis in die Fußgängerzone oder zur Wanderung auf den Nordmannsturm.

Fakten

Einwohnerzahl: ca. 35.000 Einwohner

Bürgermeister: Henning Schünhof (SPD)

Sehenswürdigkeiten: Deister, Besucherbergwerk Klosterstollen,u.v.m.

Themen vor Ort

# Bahntrasse #Förderschule #Feuerwehrrente #Schwimmbadfonds #Landwirtschaft #Forstwirtschaft